Verkaufen

Sie schaffen das

Bewerten

ImmoXperts Bewertung

Informieren

ImmoXperts Ratgeber

Compare Listings

Grundstückgewinnsteuer Baselland

Die Grundstückgewinnsteuer ist eine Kantonsteuer. Der Kanton Baselland hat zwar die gleichen Steuern wie die übrigen Schweizer Kantone, doch unterscheiden sich diese in Bezug der Höhe des Steuersatzes. Wenn Sie eine Immobilie oder ein Grundstück im Kanton Baselland mit Gewinn verkaufen, müssen Sie an das Kanton die Grundstückgewinnsteuer abführen. Im Kanton Baselland wird die Grundstückgewinnteuer als separate Objektsteuer erhoben.

 

Berechnung der Grundstückgewinnsteuer im Kanton Baselland?

Als Verkäufer von einem Grundstück oder einer Liegenschaft auf dem Gebiet des Kantons Baselland sind Sie im Rahmen der Grundstückgewinnsteuer steuerpflichtig. Die Bemessungsgrundlage ist der Veräußerungsgewinn. Die Bemessungsgrundlage ergibt sich dabei aus der Differenz zwischen Verkaufspreis und dem einstigen Erwerbspreis der Liegenschaft bzw. des Grundstücks. Sollte der Erwerb der Immobilie, die Sie nun veräußert haben, mehr als 20 Jahre zurückliegen, wird der Erwerbspreis dem Verkehrswert des Grundstückes bzw. der Liegenschaft von vor 20 Jahren gleichgestellt. Dies gilt natürlich nur dann, wenn kein höherer Erwerbspreis nachweisbar wäre.

Höhe der Grundstückgewinnsteuer im Kanton Baselland

Der Steuersatz ist progressiv ausgelegt und richtet sich nach der Höhe des Netto Verkaufsgewinns. Wenn Sie schon länger im Besitz des Grundstücks bzw. der Liegenschaft waren, wird der Steuersatz in der Regel ermäßigt. Bei einer kurzen Besitzdauer von weniger als 3 Jahren wird ein Zuschlag auf den Normalsteuersatz erhoben. Bei der Berechnung der Steuer wird im Kanton Baselland von einem Steuersatz von 3 % ausgegangen. . Jedoch ist die Höhe des Steuersatzes progressiv gesehen von der Höhe des Verkaufserlöses abhängig. Wenn Sie ihr Grundstück bzw. ihre Liegenschaft mit einem Gewinn von bis zu 30.000 CHF verkauft haben, zahlen Sie 12% Grundstückgewinnsteuer. Gewinne aus dem Verkauf einer Immobilie von 30.000 bis 70.000 CHF werden mit 20% versteuert. Bei einem Verkaufsgewinn von 70.000 bis 120.000 CHF liegt der Prozentsatz für diese Steuer 25%. Grundstücksgewinne von über 120.000 CHF werden mit einem Steuersatz von 25 Prozent versteuert.

img

ImmoXperts® Schweiz

ImmoXperts® Schweiz steht für Professionalität und Vorsprung im schweizer Immobiliengewerbe und setzt durch eine einzigartige Immobilienbewertung neue Massstäbe!

Ähnliche Beiträge

Grundstückgewinnsteuer Fribourg

Wer eine Liegenschaft oder ein Grundstück im Kanton Fribourg besitzt, für den hat dieser Besitz...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Grundstückgewinnsteuer Appenzell Ausserrhoden

Jeder, der ein Grundstück oder eine Immobilie im Kanton Appenzell Ausserrhoden mit Gewinn...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Grundstückgewinnsteuer Neuchatel

Wer als Eigentümer sein Immobilie beziehungsweise Grundstück oder ein Stück Land im Kanton...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Wir laden Sie zum Gespräch ein.