Verkaufen

Sie schaffen das

Bewerten

ImmoXperts Bewertung

Informieren

ImmoXperts Ratgeber

Compare Listings

Handänderungssteuer St. Gallen

Haben Sie sich entschlossen eine Immobilie im Kanton St. Gallen zu erwerben, dann müssen Sie dies über einen Notar tun. Hier fallen verschiedene Kosten an, wenn die Immobilie einen anderen Besitzer bekommt. In erster Linie sind die Gebühren für den Eintrag ins Grundbuch fällig, aber auch die Handänderungssteuer wird im Kanton St. Gallen vom neuen Eigentümer verlangt. Für den Eintrag ins Grundbuch teilen sich Verkäufer und Käufer die Kosten jeweils.

 

Die Handänderungssteuer im Kanton St. Gallen

Für die Abwicklung des Vertrag ist das Grundbuchamt im Kanton St. Gallen zuständig. Es hat hier eine Schlüsselfunktion. Denn es setzt nicht nur den Kaufvertrag auf, sondern beurkundet diesen auch und ist für den Eintrag im Grundbuch zuständig. Wenn die Eintragung vollzogen ist, dann geht das Eigentum an den Käufer über. Die Gebühren für die Eintragung ins Grundbuch sind von dem Preis der Immobilie abhängig.

Berechnung der Handänderungssteuer im Kanton St. Gallen

Zu dem Eintrag ins Grundbuch fällt auch die Handänderungssteuer an. Wenn die Wohnung oder das Haus den Besitzer wechselt, wird in vielen Kantonen eine Handänderungssteuer fällig, so auch im Kanton St. Gallen . Diese beträgt derzeit 1% des Preises der Immobilie beim Verkauf. Auch der Steuersatz wird hierbei auf 0,5 % reduziert in manchen Fällen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn die Eltern ihren Kindern eine Immobilie verkaufen. Die Handänderungssteuer zwischen Eheleuten werden im Kanton St. Gallen nicht versteuert. Wenn der Kauf eines Grundstücks gleichzeitig mit einem Werkvertrag für ein Haus verknüpft wird, wird die Handänderungssteuer für die Summe des Hausbaus erhoben.

Fazit

Wenn Sie also eine Immobilie in der Schweiz beziehungsweise im Kanton St. Gallen erwerben wollen, dann sollten Sie immer auch an die Handänderungssteuer denken. Die Kosten müssen vorab bei der Hauserstellung oder auch bei dem Übergang zu einem anderen Eigentümer berücksichtigt und kalkuliert werden. Nur so haben Sie die Gewissheit, dass Sie keine Überraschungen erleben. Die Handänderungssteuer ist jeweils von Kanton zu Kanton anders geregelt und Sie erhalten hierbei unterschiedliche Prozentsätze. Im Kanton St. Gallen liegt die Handänderungssteuer derzeit bei einem Prozent, was im Vergleich zu den restlichen Kantonen eher normal ist.

img

ImmoXperts® Schweiz

ImmoXperts® Schweiz steht für Professionalität und Vorsprung im schweizer Immobiliengewerbe und setzt durch eine einzigartige Immobilienbewertung neue Massstäbe!

Ähnliche Beiträge

Handänderungssteuer Appenzell Innerrhoden

Die Handänderungssteuer im Kanton Appenzell Innerrhoden schulden Sie beim Eigentumswechsel einer...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Handänderungssteuer Aargau

Es wird keine klassische Handänderungssteuer im Kanton Aargau erhoben. Auf die grundbuchlichen...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Handänderungssteuer Baselland

Beim Verkauf von Grundstücken und Liegenschaften wird im Kanton Baselland eine...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Wir laden Sie zum Gespräch ein.