Verkaufen

Sie schaffen das

Bewerten

ImmoXperts Bewertung

Informieren

ImmoXperts Ratgeber

Compare Listings

Handänderungssteuer Tessin

Als steuerliche Abgabe im Kanton Tessin beim Grundstückserwerb ist für jede Handänderung des Grundstückes oder einer Immobilie eine Handänderungssteuer zu erbringen.

 

Was ist eine Handänderung im Kanton Tessin?

Als Handänderung bezeichnet man fachmännisch den Wechsel der rechtlichen Verfügungsmacht über ein Grundstück oder Teile des Grundstückes. Der Übergang der dinglichen Rechte an einem Grundstück auf einen neuen Rechtsinhaber wird somit rechtlich besteuert. Als eine solche Rechtsübertragung wird jeglicher, wenn auch nicht gewinnbringender Eigentumsübergang besteuert. Darunter zählt zum Beispiel auch die Umwandlung von Gesamteigentum in Miteigentum oder umgekehrt. Die Handänderungssteuer ist also eine Rechtssteuer. Handänderungssteuern werden nur in der Schweiz erhoben, wobei es auch hier kantonale Regelungen zu deren Erhebung gibt. Einige Kantone, wie der Kanton Zürich, haben bereits in einer Volksabstimmung für die Abschaffung der Handänderungssteuer gestimmt. In anderen Kantonen wird die Steuer jedoch weiter vom Kanton oder der Gemeinde erhoben. Betreffend der Handänderungssteuer im Kanton Tessin ist zu erwähnen, dass im Kanton Tessin die übliche Handänderungssteuer unverändert erhoben wird, jedoch ist einzig die Höhe dieser differenzial zu anderen Kantonen. Bei der Handänderungssteuer im Kanton Tessin sind zum Beispiel die Gebühren für die Grundbucheintragung untrennbar mit der Steuer verbunden, sodass sie beinahe ineinander verschmolzen sind.

Wer zahlt die Handänderungssteuer im Kanton Tessin?

Abgabepflichtig sind bei der Handänderungssteuer im Kanton Tessin die Käufer beziehungsweise Erwerber oder Erwerberinnen eines Grundstücks oder einer Immobilie. Diese können sowohl durch natürliche als auch juristische Personen vertreten sein. Durch eigene, vertragliche Vereinbarungen innerhalb des Kaufvertrages ist aber auch eine Aufteilung der zu tragenden Kosten möglich, sodass der Käufer und Verkäufer jeweils die Hälfte der anfallenden Kosten trägt. Im Falle des Verkaufs an eine Eigentümergemeinschaft haftet diese für die Handänderungssteuer als Gesamtschuldner. Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch eine Befreiung von der Handänderungssteuer im Kanton Tessin möglich. Als solche steuerfreien Handlungen zählen unter anderem die Übergabe eines Grundstückes im Zusammenhang mit Bestimmungen des Planungs- und Baugesetzes. Eigentumsübertragungen zwischen Ehegatten sowie Verwandten sind steuerrechtlich als gleichgültig anzusehen, sowie der Übergang eines Grundstückes oder grundstückgleichen Rechtes an eine Erbengemeinschaft (Alleinerben dagegen sind allerdings steuerpflichtig). Jegliche Besitzänderungen mit einem Handlungswert von unter 20.000.- Franken gelten außerdem als Steuerbefreit, fallen somit auch nicht in den Geltungsbereich der Handänderungssteuer.

Höhe der Handänderungssteuer im Kanton Tessin

Bei Grundstücksveräußerung innerhalb des Kantons Tessin gibt es entsprechende Regelungen, welche die Höhe der Handänderungssteuer festlegen. Als Berechnungsgrundlage der Handänderungssteuer dient im Kanton Tessin der Kauf- beziehungsweise der Verkaufspreis des Grundstückes oder der Immobilie. Der Kanton Tessin erhebt auf den genannten Preis die Handänderungssteuer zuzüglich einer Gebühr für die Eintragung in das jeweilige Grundbuch.

Diese Gebühren staffeln sich wie folgt:

  • 1,375 Promille für Umstrukturierungen des Grundstückes, diese Gebühr beträgt maximal 3.000.- Franken pro Übertragung und 20.000 FR gesamt.
  • Ebenfalls 1,375 Promille für eine Erbteilung oder Miteigentumsauflösung.
  • 1,375 Promille bis 5 Promille bei Besitztumänderungen infolge einer Erbschaft, bei einem Betrag von über 20.000.- Franken.
  • 5 Promille bis maximal 7 Promille für die Errichtung von einem Liegenschaftspfand, beispielsweise einer Hypothek oder Grundschuld.
  • 10 Promille bei Änderung des Besitzers durch Schenkungen.
  • Und letztendlich 11 Promille bei entgeltlichen Besitzänderungen, welche auch mit der Übertragung sämtlicher Rechtsgeschäfte an dem Grundstück oder grundstücksgleichem Recht einhergehen.
img

ImmoXperts® Schweiz

ImmoXperts® Schweiz steht für Professionalität und Vorsprung im schweizer Immobiliengewerbe und setzt durch eine einzigartige Immobilienbewertung neue Massstäbe!

Ähnliche Beiträge

Handänderungssteuer Appenzell Innerrhoden

Die Handänderungssteuer im Kanton Appenzell Innerrhoden schulden Sie beim Eigentumswechsel einer...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Handänderungssteuer St. Gallen

Haben Sie sich entschlossen eine Immobilie im Kanton St. Gallen zu erwerben, dann müssen Sie dies...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Handänderungssteuer Aargau

Es wird keine klassische Handänderungssteuer im Kanton Aargau erhoben. Auf die grundbuchlichen...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Wir laden Sie zum Gespräch ein.