Verkaufen

Sie schaffen das

Bewerten

ImmoXperts Bewertung

Informieren

ImmoXperts Ratgeber

Compare Listings

Handänderungssteuer Uri

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen eine Wohnung, ein Haus oder ein Grundstück im Kanton Uri zu kaufen, müssen Sie genau wissen, was auf Sie zukommt. Nach dem Kauf einer Immobilie wechselt diese den Besitzer. Dieser Vorgang wird in der juristischen Sprache Handänderung genannt, dies hat die sogenante Handänderungssteuer zurfolge. Diese Steuer wird in fast allen Kantonen von dem zukünftigen Käufer getragen.

 

Grundlage der Handänderungssteuer

Die Steuer umfasst Grundbuchkosten und die Notarkosten. In dem Kanton Neuenburg wird eine Immobilie, aufgrund der Handänderungssteuer, um bis zu 3,3 Prozent teurer. Der Kanton Neuenburg gehört zu den, mit dem höchsten Steuersatz der Handänderungssteuer. Wenn Sie beispielsweise ein Haus für 600.000 CHF finden, müssen Sie 619,800 CHF zahlen. Außerdem kommen auf Sie noch weitere Kosten zu. Zum Beispiel müssen Sie die notarielle Beglaubigung bezahlen. Die Gebühren und Abgaben müssen ebenfalls eingerechnet werden. In einigen Kantonen wurde es per Gesetz geregelt, dass sich sowohl Käufer als auch Verkäufer, die Handänderungssteuer teilen. Zu diesen Kantonen gehören unter anderem: Baselland, Obwalden und Appenzell Ausserrhoden.

Drohende Steuerausfälle für die Kantone

Bis jetzt war die Sache bezüglich der Handänderungssteuer im Kanton Uri leicht zu verstehen. Nun wird es einwenig unübersichtlich und uneinheitlich. Die Handänderungssteuer wird meistens von den Kantonen selbst und nur in wenigen Fällen von den Gemeinden erhoben. Allerdings gibt es in der Schweiz Kantonen, die von der Handänderungssteuer nicht betroffen sind. Zu diesen Kantonen gehören unter anderem: Glarus, Schwyz, Uri, Zürich, Schaffhausen, Aargau und Zug. Außerdem gibt es immer mehr Kantonen, welche die Handänderungssteuer abschaffen möchten. Allerdings ist das nicht so einfach.

Welche Kosten können beim Verkauf einer Immobilie für den Verkäufer anfallen?

Für den Verkäufer fallen  folgende Kosten an:

Keine Handänderungssteuer im Kanton Uri

Welchen Vorteil bietet die fehlende Steuer im Kanton Uri?

Die Handänderungssteuer existiert im Kanton Uri nicht. Sowohl für den Käufer als den Verkäufer bedeutet das, sie können Geld sparen und geben weniger Geld beim Kauf und Verkauf aus. Doch wieso ist das so? Nun die Zahl der Kantonen, welche die Handänderungssteuer abschaffen möchten, steigt langsam an. Für die in dem Kanton lebenden Menschen bedeutet das, sie können beim Kauf von Häuser, Wohnungen und Grundstücke die zusätzliche Belastung streichen.

img

ImmoXperts® Schweiz

ImmoXperts® Schweiz steht für Professionalität und Vorsprung im schweizer Immobiliengewerbe und setzt durch eine einzigartige Immobilienbewertung neue Massstäbe!

Ähnliche Beiträge

Handänderungssteuer Appenzell Innerrhoden

Die Handänderungssteuer im Kanton Appenzell Innerrhoden schulden Sie beim Eigentumswechsel einer...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Handänderungssteuer St. Gallen

Haben Sie sich entschlossen eine Immobilie im Kanton St. Gallen zu erwerben, dann müssen Sie dies...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Handänderungssteuer Aargau

Es wird keine klassische Handänderungssteuer im Kanton Aargau erhoben. Auf die grundbuchlichen...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Wir laden Sie zum Gespräch ein.