Nidwalden: Immobiliensteuern Kanton Nidwalden

Erfahren Sie Wissenswertes rund um Immobiliensteuern im Kanton Nidwalden, erhalten Sie Tipps & Tricks zur Grundstückgewinnsteuer, Handänderungssteuer, Vermögenssteuer, Liegenschaftssteuer und dem Eigenmietwert im Kanton Nidwalden


Liegenschaftssteuer Nidwalden

In der Schweiz werden im Zusammenhang mit Grundstücken verschiedene Arten von Steuern erhoben. Zum einen gibt es Grundstückgewinnsteuern und Handänderungssteuern. Diese sind bei der Veräusserung beziehungsweise bei geänderten Besitzverhältnissen zu entrichten. Mietzinseinnahmen und Eigenmietwerte werden bei der jährlichen Einkommenssteuer bei natürlichen Personen erhoben. Der Steuerwert des...

Handänderungssteuer Nidwalden

Beim Verkauf von Immobilien, Grundstücken oder Anteilen davon erhebt der Kanton Nidwalden die Handänderungssteuer. Ein Grundstück ist laut Zivilgesetzbuch definiert als eine Liegenschaft, Bergwerke, selbständige und dauernde Rechte sowie Miteigentumsanteile. Die Grundbuchverordnung präzisiert sie als begrenzte Bodenfläche mit fest verbundenen Pflanzen und Bauten.   Höhe der...

Grundstückgewinnsteuer Nidwalden

Jeder, welcher eine Immobilie oder ein Grundstück im Kanton Nidwalden verkaufen möchte und dabei einen Gewinn macht, kommt nicht umhin, eine Grundstückgewinnsteuer an den Kanton Nidwalden zu zahlen. Bei der Veräußerung von Liegenschaften und Grundstücken im Kanton Nidwalden zahlen natürliche und juristische Personen auf den erzielten Gewinn die Grundstückgewinnsteuer. Hierbei kommt das monistische...

Compare listings

Compare