Solothurn: Immobiliensteuern Kanton Solothurn

Erfahren Sie Wissenswertes rund um Immobiliensteuern im Kanton Solothurn, erhalten Sie Tipps & Tricks zur Grundstückgewinnsteuer, Handänderungssteuer, Vermögenssteuer, Liegenschaftssteuer und dem Eigenmietwert im Kanton Solothurn


Liegenschaftssteuer Solothurn

In der Schweiz können die Kantone, Grundstücke mit einer speziellen Art von Vermögenssteuer belasten: Mit der Liegenschaftssteuer. Die Steuer bemisst sich nach dem Wert des Grundstücks und wird dem Steuerpflichtigen einmal pro Jahr in Rechnung gestellt. Der Steuersatz ist - je nach Kanton oder Gemeinde - unterschiedlich und beträgt zwischen weniger als einem Promille bis rund drei...

Handänderungssteuer Solothurn

Im Kanton Solothurn wurde bis 2010 die Handänderungssteuer als indirekte Steuer erhoben - und zwar auf alle Änderungen der Eigentumsverhältnisse bei Grundstücken, Wohnungen oder sonstigen Wohnobjekten. Bei dieser Steuer handelt es sich um eine Objektsteuer, die durch das Kanton erhoben wird. Das heißt, die Gemeinden im Kanton Solothurn waren an Erhebung und Eintreibung der Handänderungssteuer nicht...

Grundstückgewinnsteuer Solothurn

Jeder, der Grundeigentum im Kanton Solothurn besitzt und dies mit Gewinn verkauft, kommt um die Grundstückgewinnsteuer nicht herum. Dabei handelt es sich bei der Grundstücksteuer um eine kantonale und kommunale Sondersteuer. Erhoben wird sie für alle natürlichen und juristischen Personen, welche als Eigentümer des Grundeigentums im Grundbuch eingetragen sind.   Grundstückgewinnsteuer im Kanton...

Compare listings

Compare