Verkaufen

Sie schaffen das

Bewerten

ImmoXperts Bewertung

Informieren

ImmoXperts Ratgeber

Compare Listings

Handänderungssteuer Neuchatel

Bei jedem Immobilienverkauf im Kanton Neuchatel fällt nicht nur der Kaufpreis an sondern darüber hinaus auch Gebühren für die Abwicklung des Kaufs oder Verkaufs. Die Gebühren sind hierbei nicht überall gleich hoch und je nach Kanton können zusätzliche Kosten fällig werden. Dabei kann die Handänderungssteuer sehr hoch ins Gewicht fallen.

 

Allgemein zur Handänderungssteuer

Die Handänderungssteuer ist eine Steuer, welche beim Erwerb einer Liegenschaft oder eines Grundstückes erhoben wird. In den meisten Kantonen muss sie durch den Käufer entrichtet werden. In einigen wenigen Fällen wird sie auch zwischen dem Käufer und dem Verkäufer je zur Hälfte aufgeteilt. In solchen Fällen gelten sowohl der Käufer als auch der Verkäufer als Schuldner. Die meisten Kantone kennen bei der Handänderungssteuer diverse Ausnahmefälle, welche dann von der Handänderungssteuer befreit oder privilegiert behandelt werden. Erhoben wird die Handänderungssteuer durch die Kantone oder die Gemeinden. Auch die fällige Höhe wird durch die Kantone oder die Gemeinden festlegt und beträgt in der Regel zwischen 1% und 3% der Bemessungsgrundlage.

Wer zahlt die Handänderungssteuer im Kanton Neuchatel?

Je nach Kanton muss die Handänderungssteuer vom Käufer oder je zur Hälfte von Käufer und vom Verkäufer gezahlt werden. Im Fall der Handänderungssteuer im Kanton Neuchatel betrifft es hierbei nur den Käufer. Andere vertragliche Regelungen sind jedoch auch denkbar. Die Frage nach der Steuerpflicht muss sich im Kanton Neuchatal nicht gestellt werden. Sie kann jedoch vor dem Kauf besprochen und im Kaufvertrag entsprechend festgehalten werden. Beachtet werden sollten zudem, ob der Gemeinde ein gesetzliches Grundpfandrecht zur Deckung der Handänderungssteuer im Kanton Neuchatel zusteht. Wurde im Kaufvertrag vereinbart, das die Handänderungssteuer durch den Verkäufer getragen werden soll und kommt dieser der Verpflichtung nicht nach, so muss der Käufer mit den daraus resultierenden Konsequenzen rechnen. Im schlimmsten Fall wird die Liegenschaft oder das Grundstück mit einem gesetzlichen Grundpfandrecht belastet.

Berechnung der Handänderungssteuer im Kanton Neuchatel

Die Grundlage für die Handänderungssteuer im Kanton Neuchatel liegt im Gesetz über die Erhebung von Übertragungspflichten bei Übertragungen von Immobilien vom 20. November 1991. Der Besteuerungsgrundsatz liegt in Immobilientransaktionen unter Lebenden. Hierfür wird die Handänderungssteuer fällig. Besteuert wird in einer Höhe von 3,3% der Bemessungsgrundlage. Als Bemessungsgrundlage dient hierbei der Kaufpreis. In Einzelfällen, wie wenn in der Verkaufsurkunde kein Kaufpreis benannt ist, gilt als Bemessungsgrundlage der amtliche Wert oder der Verkehrswert des Grundstückes oder der Liegenschaft. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, ist die Handänderungssteuer durch den Käufer zu tragen. Privilegiert mit nur einer Besteuerung von 2,2% behandelt wird der Tausch von im Kanton Neuchatel gelegenen Grundstücken und Immobilien sowie der Kauf eines Grundstückes, welches dem Käufer als Erstwohnsitz dient. Voraussetzung hierbei ist, das der Kauf des Grundstückes oder der Liegenschaft der erste Kauf des Käufers im Kanton Neuchatel sein muss.

Steuerbefreiung

In einigen Fällen kann der Käufer im Kanton Neuchatel auch komplett von der Handänderungssteuer befreit sein. Bei solchen Fällen handelt es sich unter anderem um die Übernahme der Liegenschaft durch den Bund oder durch öffentliche Einrichtungen des Bundes oder der Erwerb der Liegenschaft durch Vererbung oder durch die Teilung eines Erbes. Ebenso von der Handänderungssteuer befreit sind alle Handänderungen, welche sich aus der Auflösung einer Ehe ergeben sowie alle Handänderungen zwischen Ehepartnern oder Verwandten in direkter Linie. Zudem sind von der Handänderungssteuer auch registrierte Partnerschaften befreit, wenn diese bereits mindestens zwei Jahre dauert.

img

ImmoXperts® Schweiz

ImmoXperts® Schweiz steht für Professionalität und Vorsprung im schweizer Immobiliengewerbe und setzt durch eine einzigartige Immobilienbewertung neue Massstäbe!

Ähnliche Beiträge

Handänderungssteuer Appenzell Innerrhoden

Die Handänderungssteuer im Kanton Appenzell Innerrhoden schulden Sie beim Eigentumswechsel einer...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Handänderungssteuer St. Gallen

Haben Sie sich entschlossen eine Immobilie im Kanton St. Gallen zu erwerben, dann müssen Sie dies...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Handänderungssteuer Aargau

Es wird keine klassische Handänderungssteuer im Kanton Aargau erhoben. Auf die grundbuchlichen...

Weiterlesen
ImmoXperts® Schweiz
von ImmoXperts® Schweiz

Wir laden Sie zum Gespräch ein.